Mit einer Fitnesstrainer Ausbildung zur A-Lizenz

Bewegung ist im Trend

Mehr als 8 Millionen Menschen trainieren aktuell in deutschen Fitness-Studios. Keine Sportart zählt mehr aktive Mitglieder als diese Branche, nicht einmal der Breitensport Fußball. In den vergangenen 15 Jahren hat sich der Umsatz in diesem Segment verdoppelt. Vorbeugendes Gesundheitstraining steht im Vordergrund bei diesem schweißtreibenden Hobby. Sportvereine, Sporthotels und Fitnesseinrichtungen setzen auf eine große Bandbreite an Wellness und Sportangeboten. Eine angenehme Atmosphäre unterstützt die Trainierenden, dabei geht es nicht um Mucki-Bude oder Körperkult. Personal mit entsprechender Fitnesstrainer Ausbildung leitet dabei die Sportler an.

Das optimale Training mit einem Coach

Damit die Mühen nicht nur Schweiß treiben, sondern auch den gewünschten Erfolg bringen, trainiert nicht einfach jeder vor sich hin. Unter Anleitung eines Fitness-Trainers werden die unterschiedlichen Übungen korrekt ausgeführt, sie sollen sich schließlich positiv auf die Gesundheit auswirken. Falsche Belastung kann schnell ins Gegenteil umschlagen, deshalb ist zur Anleitung der sportlichen Menschen eine Fitnesstrainer Ausbildung erforderlich. Je nach erlangter Qualifikation ist der Coach in der Lage das entsprechende Fitness- oder Gruppenfitnesstraining zu erteilen. Vom Diplom bis hin zur A-Lizenz können Sie bei der DAFMF die notwendigen Kenntnisse erlangen.

Vielseitigkeit im Fitnessbereich

Die Angebotspalette an sportlichen Aktivitäten ist sehr viel umfangreicher geworden, von Yoga und Pilates über spezielles Rückentraining bis hin zu Gruppenfitness mit Langhantel-Übungen oder High Intensity Training. Manch ein Trainierender ist bei der Vielfalt der Trainingsmöglichkeiten überfordert bzw. weiß nicht, welches für ihn das richtige Trainingsprogramm ist. An dieser Stelle sind die Fitnesstrainer gefragt. Sie übernehmen das Aufstellen von individuellen Trainingsplänen und die Kontrollfunktion während der Sportstunden, das fachliche Wissen dazu erwerben sie in einer Fitnesstrainer Ausbildung.

Kompetenz beim betreuenden Trainer

Vor allem Präventiv-Angebote lassen sich nur mit einem hohen Maß an fachlicher Kompetenz des Betreuenden umsetzen. Auch gesunde Menschen, die nur ein paar Pfunde verlieren oder Muskeln aufbauen möchten, tun sich schwer, aus dem umfangreichen Angebot das Passende für sich zu finden. Schließlich ist es nicht damit getan, einfach los zu trainieren, die entsprechenden Ruhephasen oder sich ergänzende Sportarten sind genauso wichtig. Ein Trainer mit qualifizierter Fitnesstrainer Ausbildung ist dabei sehr hilfreich, für manche sogar unentbehrlich.

Die Ausbildung zum Fitness-Coach

Wer selbst nicht nur der Trainierende sein möchte, sondern sich entschlossen hat, sein Hobby zum Beruf zu machen, kann dafür verschiedene Wege wählen. Eine Möglichkeit der Erlangung der entsprechenden Lizenz ist ein Fernlehrgang bei der DAFMF, der Vorteil dieser Ausbildung liegt in der Flexibilität. Bequem von Zuhause aus lernen bei freier Zeiteinteilung, Videos, Webinare und sonstige Lehrmittel unterstützen beim Seminar. Zeitliche Überschaubarkeit und Planung sind weitere Pluspunkte, die für einen solche Möglichkeit der Fitnesstrainer Ausbildung sprechen.

Inhalte des Fernlehrgangs bei der Fitnesstrainer Ausbildung

Lerninhalte des Kurses sind unter anderem die allgemeinen Grundlagen der verschiedenen Trainingsmethoden, die Trainingsplanerstellung, Spa-Techniken, das individuelle Training der einzelnen Körperbereiche, Sporternährung, die menschliche Anatomie sowie das Kundenmanagement.

Die Möglichkeiten im Berufsalltag

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs, kann der Lernende selbständig mit seinen Kunden arbeiten. Aufgrund des starken Aufwärtstrends in der Präventions-, Wellness- und Fitnessbranche ist mit einer stabilen Entwicklung der Berufschancen zu rechnen. Honorare und Einkommen liegen auf einem guten Level, so dass sich für viele eine gute Chance bietet. Mit einer Fitnesstrainer Ausbildung haben Sie zahlreiche Möglichkeiten der Umsetzung im Berufsalltag. Eröffnen Sie ein eigenes Studio oder einen Personal-Trainer-Service oder arbeiten Sie als Festangestellter im Wellness- oder Spa-Bereich, bei einem Sportverein oder in einem der zahlreichen Fitness-Einrichtungen.

Die verschiedenen Lizenzen

Bei einer Fitnesstrainer Ausbildung liegt der Schwerpunkt der meisten Anbieter auf Trainingsmethoden und -angebote. Da sich das Angebot immer mehr in Richtung Spa und Wellness ausweitet, beinhaltet der Lehrgang der DAFMF vielfältige Inhalte aus angrenzenden Berufen. Bäder-, Sauna- und Thermalanwendungen sowie Tipps und Hinweise zur Sporternährung gehören zum Alltag in der Medical Fitness. B- oder A-Lizenz sind entscheidend über die Tätigkeit in der Sporteinrichtung.

Die B-Lizenz

Diese Lizenz ist die Mindestvoraussetzung, damit Sie als Trainer/in arbeiten dürfen. Sie besagt, dass Sie die Grundlagen des Umgangs mit Geräten, des Krafttrainings sowie die Erstellung von einfachen Trainingsplänen beherrschen.

Die A-Lizenz

Die höhere Qualifikation A-Lizenz weist nach, dass Sie die Trainingseinheiten für Ihre Kunden individuell zusammen stellen können und zwar unter Berücksichtigung von eventuellen körperlichen Einschränkungen oder anderen Bedingungen. Sie erlangen zudem ein umfangreiches Wissen für die Arbeit mit sportlichen Menschen sowie dem rehabilitativen und präventiven Training.

Die Personal-Trainer-Lizenz

Diese Stufe ist die Profi-Lizenz in der Fitnesstrainer Ausbildung. Damit sind Sie in der Lage, Trainierende in fast jeder Ausgangssituation mit motivierenden und individuellen Trainingslösungen anzuleiten. Fundiertes Fachwissen, vielfältige Programme im Training von Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Beweglichkeit sowie Mobilisation und Prävention.

Ausblick & Fazit

Fitness ist immer mehr ein Thema, das Ausgleich bietet zu unserem stressigen Alltag. Doch nicht jede Bewegung tut jedem gut, falsche Bewegung oder Überbelastung kann sogar schaden. Um in einem Studio, Verein oder Wellnessbereich das optimale Trainingsprogramm zu finden, bedarf es eines ausgebildeten Trainers, der den Einzelnen anleitet. Wer sich zur Aufgabe machen möchte, anderen Menschen bei seinen Trainingseinheiten anzuleiten, kann sich mit einer Fitnesstrainer Ausbildung die Basis dafür schaffen. Ein flexible Möglichkeit für fast jeden ist ein Fernlehrgang, der alle Grundlagen sowie das notwendige Wissen vermittelt, welche für eine Arbeit im sportlichen Bereich notwendig sind.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS-Feed
 Jetzt Newsletter abonnieren und Infomaterial anfordern  

Newsletteranmeldung

Um die wichtigsten Infos & Tipps zur Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) sofort Email-Infos erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Copyright © 2018 fitnesscoach-ausbildung.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok